Persönliches

Geboren wurde ich 1966 mit einem Schütze Aszendenten, der Sonne im Wassermann und dem Mond im Skorpion. In meinem beruflichen Leben habe ich einige Stationen hinter mir. Meinem ursprünglichen Ausbildungsberuf Arzthelferin schloss sich ein kurzer Ausflug in die Modewelt an. Es folgten mehrere Jahre im Büro, als Sachbearbeiterin für den Bereich Einkauf, als Sekretärin, als Buchhalterin bis hin zur GmbH Geschäftsführerin. Dabei habe ich in kleinen Arztpraxen gearbeitet, in mittleren Firmen und größeren Unternehmen. Ich war lange Jahre als Angestellte tätig, und bin inzwischen noch mehr Jahre Selbständig.

Ilka Stroink

 

Anfang der 90er Jahre bin ich erstmals mit der Homöopathie in Kontakt gekommen. Diese erste Begegnung war wie eine Initialzündung für eine innere Entwicklung. Sie hat mein Bewußtsein dafür geöffnet, daß es viel mehr gibt, als das, was wir sehen oder anfassen können. Mit dieser Begeisterung als innerem Antrieb habe ich im Laufe der Jahre, parallel zu meinem Beruf, einige Ausbildungen durchlaufen und mich regelmäßig weitergebildet. Im Wesentlichen waren das:

  • Heilpraktiker-Prüfung vor dem Gesundheitsamt Wuppertal im August 2006
  • Ausbildung in klassischer, miasmatischer und prozessorientierter Homöopathie an verschiedenen namhaften Schulen
  • systemische Aufstellungsarbeit
  • Reiki Grad I
  • Fortbildung zum WingWave® Coach mit diversen Zusatzmodulen wie Teilearbeit, imaginatives Familienstellen und Time-Line Coaching, Eilert Akademie Berlin
  • Fortbildung zum ILP® Coach, ILP-Fachschule Düsseldorf
  • Ausbildung in psychologischer Astrologie, DAV Ausbildungszentrum Köln
  • Ausbildung in traditioneller Astrologie, DAV Ausbildungszentrum Berlin
  • Weiterbildung in EOAEntwicklungsorientierte Astrologie und Stundenastrologie
  • Ausbildung Horoskop-Aufstellungen
  • geprüfte Astrologin DAV, Prüfung vor dem Deutschen Astrologenverband in Heidelberg
  • Fachfortbildung „Familienbiographischer Coach“
  • Das schamanische Medizinrad

 

Vieles davon war die Suche nach meinem ganz eigenen Sinn des Lebens. Was Anfang der 90er Jahre als Hobby begonnen hat, ist inzwischen ein ganz wesentlicher Teil meines Lebens geworden. Die ganzheitliche Sichtweise der Astrologie, der Homöopathie und auch der systemischen Therapie entspricht (m)einem alternativen Weltbild. Sie beachtet das vernetzte Gesamtsystems von Körper, Geist und Seele in Wechselwirkung. Alles in der Natur ist eingebettet in unzählige kleine und große Kreisläufe und Synergien. Eins greift ins andere, eins geht aus dem anderen hervor und eins führt zum anderen. Alles ist miteinander vernetzt und nichts kann einfach getrennt betrachtet werden. [Die Logik von Gesundheit und Krankheit – mehr lesen]

Pfeil zurück 1